Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


  1. Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenkauf oder Zwischenvermietung bleiben vorbehalten. Die objektbezogenen Angaben basieren auf den Informationen des Verkäufers.
  2. Wird ein angebotenes Objekt später durch Dritte erneut angeboten, erlischt dadurch der Provisionsanspruch der Auftragnehmerin nicht. Um eine doppelte Provisionszahlung zu vermeiden, wird empfohlen, dem anderen Anbieter die Vorkenntnis schriftlich mitzuteilen und auf deren Maklerdienste zu verzichten.
  3. Ist dem Empfänger das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt, hat er uns dieses unverzüglich, spätestens innerhalb von 5 Tagen, mit Angabe der Informationsquelle mitzuteilen.
  4. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Auftragnehmerin unverzüglich über einen Vertragsabschluss zu unterrichten. Er ist verpflichtet, ihr eine Vertragsabschrift zu übersenden.
  5. Die Auftragnehmerin ist uneingeschränkt berechtigt – auch provisionspflichtig – auch für den anderen Vertragsteil tätig zu werden.
  6. Die Parteien vereinbaren für diesen Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen die Anwendung des deutschen Rechts. Bei Maklerverträgen mit Kaufleuten ist der Erfüllungsort und Gerichtsstand Ulm

Stand: Oktober 2012

AGB als PDF